Antrag der Stadträtin Regina Schöps (NEUES FORUM) zur Prüfung einer Einrichtung eines Internetmarktplatzes für Einzelhändler in Halle (Saale)

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverwaltung wird beauftragt zu prüfen, wie die Einrichtung eines Internetmarktplatzes für Einzelhändler in der Stadt Halle (Saale) umgesetzt werden kann.

 

gez. Regina Schöps
Stadträtin NEUES FORUM

 

Begründung:

Seit einiger Zeit betreibt die Stadt Halle (Saale) über das Dienstleistungszentrum Wirtschaft das Portal SchöneLäden.de, um für den Einzelhandel in der Stadt Halle (Saale) zu werben. Dort sind viele Einzelhändler der Stadt namentlich aufgeführt, in kurzen Ladenportraits vorgestellt und ggf. eine Internetpräsenz der Läden verlinkt.

Andere Städte, beispielsweise die Stadt Wuppertal mit der Online City Wuppertal (owc), gehen einen entscheidenden Schritt weiter und betreiben Internetmarktplätze für den lokalen Einzelhandel. Der unterstützt Einzelhändler nicht nur in der Vermarktung, sondern baut auch eine lokale Konkurrenz zu großen Onlinehändlern auf. Kunden, die sich online über Produkte informieren, können auf der Plattform gleich einen Händler in der Stadt ausfindig machen, dort die Ware bestellen und entweder selbst abholen oder sich nach Hause schicken lassen. Teilnehmende Händler berichten von einem wachsenden Kundenstamm und höherer Kundenbindung, sowie signifikanten Umsatzsteigerungen.

Die Stadtverwaltung wird beauftragt, die Einrichtung eines solchen Internetmarktplatzes für den Einzelhandel der Stadt Halle (Saale) zu prüfen und den Stadtrat umfassend über die Prüfergebnisse zu unterrichten.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>