Antrag der Fraktion MitBÜRGER für Halle – NEUES FORUM zur Wiedereinrichtung der Straßenbahnhaltestelle Stadtbad

Beschlussvorschlag:

Zur Berücksichtigung des wirklichen aktuellen und zukünftig absehbaren Bedarfes wird die Stadtverwaltung beauftragt,

  1. in Abstimmung mit der Halleschen Verkehrs-AG die Varianten zur dauerhaften Wiedereinrichtung der Straßenbahnhaltestelle Stadtbad nochmals gründlich zu prüfen und
  2. eine entsprechende Änderung des Gestaltungsbeschlusses – Ausbau der Großen Steinstraße (VI/2015/00902) vorzubereiten und dem Stadtrat rechtzeitig vor Beginn der Umbauarbeiten zum Beschluss vorzulegen.

 

gez. Tom Wolter
Fraktionsvorsitzender

 

Begründung:

Die Reaktionen aus der Bevölkerung (soziale Netzwerke, Unterschriftensammlung u.v.m.) zeigen, dass die Einschätzung des geringen Bedarfes durch Stadtplanung und HAVAG voreilig und nicht sachgerecht war. Wir erkennen daraus nochmaligen Handlungsbedarf.

Die Vorteile der Haltestelle für Schulklassen, die den Schwimmunterricht im Stadtbad besuchen, für ältere Menschen, die Reha-Kurse im Stadtbad oder Arztpraxen bzw. andere Serviceeinrichtungen in der engen Umgebung der bisherigen Haltestelle aufsuchen, der Gäste der Jugendherberge u.a.m. scheinen uns mit der gegenwärtigen Entscheidung nicht ausreichend berücksichtigt.

Auch in Anbetracht der Planungen zur Sanierung des Stadtbades ist eine Wiedereinrichtung der Haltestelle überaus sinnvoll. Die zentrale Herausforderung nach der Sanierung wird die Etablierung eines wirtschaftlichen Betriebes im Stadtbad sein. Um dies zu erreichen, muss das Stadtbad auch über die öffentlichen Verkehrsmittel problemlos erreichbar sein. Eine Etablierung des sanierten Stadtbades – sei es als Gesundheitsbad, als Praxis- und Therapiezentrum oder als breites Angebot an die Bevölkerung -, wird ohne die unmittelbare Erreichbarkeit mit dem öffentlichen Personennahverkehr erschwert.

Aus unserer Sicht bestehende Möglichkeiten für die Wiedereinrichtung der Haltestelle Stadtbad, zumindest als teil-behindertengerechte Haltestelle, hatten wir bereits im August 2015 dargelegt (VI/2015/01177 – Änderungsantrag der Fraktion MitBÜRGER für Halle – NEUES FORUM und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Beschlussvorlage Stadtbahnprogramm Halle, Ausbau der Großen Steinstraße – Gestaltungsbeschluss). Dabei bleibt es den Planern und der HAVAG überlassen zu entscheiden, ob an dieser Stelle eine voll ausgestattete Haltestelle mit Wartehäuschen wirklich nötig sei. Auch steht es mit diesem Antrag den Verantwortlichen offen, neue Lösungen wie beispielsweise einen Bedarfshalt zu prüfen und dem Stadtrat als Option vorzustellen.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>