Ein Rückblick auf das Jahr 2016

Am Ende eines Jahres schaut man gerne zurück. Man erinnert sich – was war geschehen, was hat man vollbracht? Haben wir Sie gut im Stadtrat vertreten, denn schließlich haben Sie uns gewählt? Was können wir im neuen Jahr besser machen?

 

Besinnen wir uns auf die Geschehnisse im Jahr 2016, so war es ein Jahr, in dem wir auf vielen Fachgebieten bürgernahe Politik betrieben haben. So nahmen wir die Wünsche vieler Bürger auf und beauftragten die Stadtverwaltung, ihre Bemühungen zur Ansiedlung eines Baumarktes in Halle-Neustadt zu intensivieren. Wir setzten uns gemeinsam mit den anderen Fraktionen weiterhin für die Erarbeitung einer guten und nachhaltigen Struktur der Drogen- und Suchtpolitik ein. Wir kämpften in der Diskussion über das Sportprogramm der Stadt Halle (Saale) für einen Bedeutungsgewinn des Behindertensports als Instrument der gesellschaftlichen Integration. Kulturpolitisch standen wir mit aller Kraft für eine sinnvolle kulturelle Nutzung der Neuen Residenz im Herzen unserer Stadt ein und forderten eine gerechtere Förderung der Arbeit der Freien Kulturszene ein. Wir setzten uns für den Erhalt des Baumbestandes und der Grünflächen am ehemaligen Jugendamt in der Schopenhauerstraße ein. Wir traten für eine Stärkung des Wissenschaftsmarketings der Stadt Halle (Saale) gemeinsam mit dem Stadtmarketing und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ein, um unsere Stadt auch in Zukunft als starken Wissenschaftsstandort im Wettbewerb um Studierende und Wissenschaftler zu positionieren. Wir versuchten stets, emotionale Diskussionen zu versachlichen und gute Entscheidungen für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt herbeizuführen.

Auch konnten wir wieder Anfragen aus der Bürgerschaft im Stadtrat einbringen und so für ein höheres Maß an Transparenz sorgen. Wir machen nicht Politik für uns selbst, sondern für die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt. Gerne laden wir Sie ein, uns jederzeit mit Themen, Wünschen und Fragen aufzusuchen. Wir werden uns weiterhin größte Mühe geben, Ihre Anliegen stadtpolitisch zu vertreten.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Wir hoffen sehr, Sie zum Tag der offenen Tür am Sonntag, den 08. Januar 2017, im Trauzimmer des Stadthauses, am Marktplatz 2, empfangen zu dürfen.

 

Ihre Fraktion MitBÜRGER für Halle – NEUES FORUM

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>