Anfrage der Fraktion MitBÜRGER für Halle – NEUES FORUM zu Standplätzen auf dem Marktplatz

 

  1. Wie viele Anträge für einen Standplatz im Bereich Imbiss/Getränke auf dem Marktplatz gab es in den Jahren 2013-2016? Wir bitten um Auflistung nach Jahr und Warenangebot.
  2. Wie wird mit eingehenden Anträgen für einen Standplatz in dieser Kategorie verfahren? Wie findet eine Bewertung der Attraktivität der Bewerber und der bestehenden Angebote statt? Findet eine regelmäßige Evaluation der Angebotsvielfalt statt?
  3. Wie bewertet die Stadtverwaltung die derzeitige Angebotsvielfalt im Bereich Imbiss/Getränke? Wie bewertet sie insbesondere den Fakt, dass es im Angebot von einigen Anbietern zu Doppelungen und Überschneidungen kommt – beispielsweise zwei Grillhähnchenstände in unmittelbarer Nähe zueinander?

 

Auf unsere Frage im Hauptausschuss am 24.08.2016 zur Sortimentserweiterung eines Anbieters antwortete die Verwaltung, dass die Erweiterung aufgrund des Wegfalls von Fast-Food-Ketten in der Innenstadt attraktiv sei, und dass zum Zeitpunkt der Sortimentserweiterung keine weiteren Anträge auf einen Standplatz vorlagen. In diesem Zusammenhang fragen wir:

 

  1. Wie kam es zur Entscheidung der Angebotserweiterung und wie ist diese mit der gelten Marktsatzung zu vereinbaren? Gab es einen offiziellen Antrag des Anbieters für einen zweiten Standplatz?
  2. Hat die Stadtverwaltung erwogen, ebenfalls Anbieter, die bereits seit längerer Zeit Anträge auf einen Standplatz stellen, anzufragen, ob sie aufgrund des Wegfalls von Fast-Food-Ketten in der Innenstadt Interesse hätten, dieses Sortiment mit einem Stand auf dem Marktplatz zu bedienen? Wenn nicht, warum?

 

 

gez. Tom Wolter
Fraktionsvorsitzender


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>