Anfrage der Fraktion MitBÜRGER für Halle – NEUES FORUM zur ASD-Personalsituation

In der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 07.02.17 wurde der con_sens-Benchmark 2016 vorgestellt, welcher sich mit dem Kontext der HZE-Mittel befasst. Die Stadtverwaltung wies darauf hin, dass der stark unterdurchschnittliche Wert im Bereich des ASD-Personals auch damit zusammenhänge, dass der Benchmark nur besetzte Stellen berücksichtige. Außerdem zeigte sich die Stadtverwaltung bezüglich der Entwicklung im Bereich ASD-Personal für das Jahr 2016 und insbesondere das Jahr 2017 zuversichtlich.

1) Wie viele Stellen im Bereich ASD, welche für den con_sens-Benchmark relevant sind, sind unbesetzt? Gibt es dafür spezielle Gründe?

2) In welchem Ausmaß konnten im Jahr 2016 zusätzliche Stellen im entsprechenden Bereich geschaffen und auch besetzt werden?

3) Inwiefern lässt sich für das Jahr 2017 eine deutliche Zunahme der Stellen annehmen? Ist zu erwarten, dass sich die Stadt gemäß dem Jugendhilfeteilplan 2016-2019 bis zum Jahr 2019 im Bereich der besetzten Stellen im ASD sowie damit einhergehend der bewegten Mittel pro MitarbeiterIn an den Durchschnitt der verglichenen Kommunen annähert?

 

gez. Tom Wolter
Fraktionsvorsitzender


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>