header_zugbildungsanlage

Anfrage der Fraktion MitBürger zu Schall- und Emissionsschutz nach dem Neubau der Zugkopplungsanlage

An den Neubau und der Inbetriebnahme der Zugkopplungsanlage wurden auch Schall- und Emisionsschutzvereinbarungen für die Anwohner*innen gekoppelt. Leider scheint dies noch nicht in dem zugesagten Rahmen umgesetzt zu sein. Hintergrund ist die Errichtung der Schallschutzwand entlang der Liebigstraße bis Ende 2018.

Wir fragen deshalb:

  1. Welche Informationen liegen der Stadtverwaltung vor, warum dieser Verzug entstanden ist und wann die vereinbarten Maßnahmen vollumfänglich umgesetzt sind?
  2. Wird es dazu Informationen der Stadtverwaltung an die betroffenen Bürger*innen geben?

 

gez. Tom Wolter
Fraktionsvorsitzender


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>