header_neue-residenz

Antrag der Fraktionen MitBÜRGER für Halle – NEUES FORUM, DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN: Resolution gegen den Verkauf der Neuen Residenz durch das Land Sachsen-Anhalt

Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat der Stadt Halle (Saale) spricht sich ausdrücklich und grundsätzlich gegen den Verkauf der Neuen Residenz durch das Land Sachsen-Anhalt aus. Der Oberbürgermeister wird als Vertreter der Stadt Halle (Saale) beauftragt, diesen Standpunkten in Gesprächen mit dem Land zu vertreten und sich dafür einzusetzen, dass die Neue Residenz als bedeutendes kulturhistorisches Bauwerk nachhaltig durch das Land Sachsen-Anhalt saniert und einer angemessenen Nutzung zugeführt wird.

 

gez. Tom Wolter                    gez. Dr. Bodo Meerheim       gez. Johannes Krause
Fraktionsvorsitzender            Fraktionsvorsitzender            Fraktionsvorsitzender
MitBÜRGER für Halle –        DIE LINKE                             SPD
NEUES FORUM

 

gez. Dr. Inés Brock
Fraktionsvorsitzende
BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

 

 

 

 

 

Begründung:

Die 1531 bis 1539 von Kardinal Albrecht erbaute Neue Residenz ist eine der bedeutendsten Bauwerke der Frührenaissance in ganz Deutschland. Es handelt sich um eine trapezförmige Vierflügelanlage aus zwei- bis dreigeschossigen Bruchsteinbauten mit Sattel- und Walmdächern. Der Gebäudekomplex ist Bestandteil der „Straße der Romanik“, an der sich neben der Neuen Residenz auch der Dom zu Halle und das Kunstmuseum Moritzburg Halle befinden.

Dass ein Erhalt und eine denkmalgerechte Sanierung des Gebäudes aus stadtgeschichtlicher und kulturhistorischer Sicht höchste Priorität genießen muss, steht außer Frage.

Zurzeit bereitet das Land Sachsen-Anhalt erneut den Verkauf der Neuen Residenz vor. Aus Sicht der antragstellenden Fraktionen ist es der Bedeutung des Gebäudekomplexes nicht angemessen, dass die Immobilie verkauft und somit aus dem Besitz des Landes Sachsen-Anhalt gegeben wird. Der Oberbürgermeister wird daher als Vertreter der Stadt Halle (Saale) gebeten, dem Interesse der Stadt, die Liegenschaft nicht zu verkaufen, in dieser Angelegenheit nachhaltig Ausdruck zu verleihen.

Der vorliegende Antrag ist als Ergänzung zur Beschlusslage des Stadtrates gemäß Antrag der Fraktion MitBÜRGER für Halle – NEUES FORUM zur weiteren Nutzung der Neuen Residenz (VI/2016/01750) zu verstehen.

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>