header_bewerbermanagement

Antrag zum Bewerbermanagement der Stadt Halle (Saale)

Beschlussvorschlag:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Einführung eines gemeinsamen Bewerbermanagement mit der Stadtwerke Halle GmbH zu prüfen. Innerhalb der datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen sollten folgenden Rahmenbedingungen gesichert werden:

  • Nicht eingestellte Bewerber*innen vergangener Verfahren können bei Vorliegen einer passenden Stelle kontaktiert werden (Matching),
  • Abgleich, ob bei anderen Ämtern, Eigenbetrieben und Beteiligungen der Stadt Halle (Saale) geeignete Bewerber*innen für offene Stellen verfügbar sind,
  • Initiativbewerbungen (Hinterlegen eines Profils mit Qualifikationen) sollen möglich sein.

 

gez. Tom Wolter
Fraktionsvorsitzender

 

Begründung:

Die Stadtverwaltung hatte in der Vergangenheit immer wieder Probleme, geeignete Bewerber*innen auf ausgeschriebene Stellen zu finden. Die Stadt verfügt bisher über kein Werkzeug, interessante Bewerber*innen aus früheren Bewerbungsprozessen mittelfristig im Auge zu behalten und für passende Stellen zu einem späteren Zeitpunkt zu gewinnen. Auch Initiativbewerbungen können nur unzureichend verwaltet werden. Mit dem Antrag soll eine Behebung und Verbesserung dieses Zustands im Sinne einer Verwaltungsmodernisierung erzielt werden.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>