header_jhangebote

Änderungsantrag zum Antrag des Mitgliedes des Jugendhilfeausschusses Herrn Uwe Kramer zum Beschluss „Umsetzung der Jugendarbeit in der Stadt Halle (Saale) in den Jahren 2018 und 2019“

Beschlussvorschlag:

  1. Anlage 1 wird wie folgt geändert:
    Der Abschnitt zu Jugendinformation (Begriff fett geschrieben, unter dem Schaubild) wird am Ende des Absatzes durch folgenden Satz ergänzt:
    „Für Kontaktaufnahme und Beratungseinstieg sind niederschwellige digitale Möglichkeiten einzurichten, die dem üblichen und zeitgemäßen Kommunikationsverhalten der Jugendlichen entsprechen, aktuell z.B. über verschlüsselte Messenger-Dienste.“
  2. Anlage 2 wird wie folgt geändert:
    Die Leistungsbeschreibung VI b wird im Punkt Methoden/Verfahren durch die Einfügung „Online-Information und –Erreichbarkeit“ zwischen den Anstrichen „Komm- und Gehstruktur“ und „Mobile Arbeit“ ergänzt.

 

gez. Tom Wolter
Fraktionsvorsitzender

 

Begründung:
Der Zugang zu den Angeboten der Jugendinformation und Jugendberatung sollte möglichst niederschwellig gestaltet sein. Smartphones sind aktuell das bevorzugte Informations- und Kommunikationsmittel für Jugendliche, aber auch für Eltern und Bezugspersonen. Dem sollte Rechnung getragen werden, indem Informationen, Kontakt und ein Beratungseinstieg auf diese Weise angeboten werden.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>