Anfrage der Fraktion MitBÜRGER für Halle – NEUES FORUM zur Sicherheit von Eingangstüren an Grundschulen

Nach Auskunft von Schulleitungen schreibe das Sicherheitskonzept von Grundschulen vor, dass die Eingangstür nach Unterrichtsbeginn verschlossen zu halten sei. Die verschlossene Eingangstür kann im Einzelfall vom Sekretariat aus geöffnet werden. Problematisch wird es jedoch, wenn das Schulsekretariat nur tageweise besetzt wird. Schülerinnen und Schüler, die zu spät kommen, können dann nicht mehr in die Schule hinein, wenn das Sekretariat unbesetzt ist.

In einem konkreten Fall ist uns bekannt, dass deswegen die Hintertür der Schule geöffnet bleibt. Diese Praktik widerspricht aber dem Sicherheitskonzept der verschlossenen Eingangstür, denn damit könnte jeder unkontrolliert die Schule zur gesamten Öffnungszeit betreten.

Vor diesem Hintergrund fragen wir:

  1. Wie viel Schulsekretariate gibt es, die nicht täglich während der Unterrichtszeit durch SchulsekretärInnen besetzt sind?
  2. Welche Maßnahmen plant die Stadtverwaltung, um die oben geschilderte Problematik zur Öffnung von Eingangstüren an Grundschulen zu lösen?
  3. Wie soll die Möglichkeit für die Schülerinnen und Schüler gewährleistet werden, auch nach Unterrichtsbeginn das Schulgebäude betreten zu können?

Gez. Tom Wolter
Fraktionsvorsitzender


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>