Anfrage des Stadtrates Denis Häder (MitBÜRGER für Halle) zu Marketingstrategien im Zusammenhang mit der neuen Jugendherberge

In Kürze wird der Umbau der ehemaligen Steintorschule zur Jugendherberge abgeschlossen sein. Die neu zu eröffnende Jugendherberge bietet im Vergleich zum Ist-Zustand qualitativ hochwertigere Beherbergungsmöglichkeiten und auch eine deutlich höhere Übernachtungskapazität (alt 70 Betten, neu 165 Betten). Dadurch erhöht sich zweifelsohne auch die Attraktivität der Stadt als Reiseziel beispielsweise für Klassen- und Studienfahrten.

Vor diesem Hintergrund frage ich:

  1. Sind seitens der Stadtverwaltung und des Stadtmarketing konkrete Maßnahmen im Hinblick auf die Neueröffnung der Jugendherberge geplant?
  2. Wird es Veränderungen im Tourismusmarketing geben, um speziell Schülerinnen und Schüler, Jugendliche, Studenten oder junge Familien zu erreichen?
  3. Gibt es Überlegungen, in Zusammenarbeit mit der Jugendherberge und den Hochschulen durch spezielle Klassenfahrtangebote oder ähnliches die Bekanntheit der Stadt unter auswärtigen Schülerinnen und Schülern zu erhöhen und diese so für die spätere Aufnahme eines Studiums in Halle zu interessieren?

 

gez. Denis Häder
Stadtrat MitBÜRGER für Halle


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>