Anfrage von Stadträtin Sabine Wolff (NEUES FORUM) zum Thema Bereitstellung Deutschunterricht für Neu-EU-Bürger und Flüchtlinge

Nach Aussagen von Betroffenen und ehrenamtlichen Helfern ist das Angebot von Deutschunterrichtsstunden für Neu-EU-Bürger und Flüchtlinge nicht ausreichend.

Ich frage daher die Stadtverwaltung

1. Wie sieht die Stadtverwaltung den Bedarf an Deutschunterricht für Neu-EU-Bürger und Flüchtlinge?

2. Wie deckt die Stadt zur Zeit diesen Bedarf ab?

 

gez. Sabine Wolff
Stadträtin NEUES FORUM


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>