portrait-_0001_Ebene-16

Steffen Strykowski

Präventionsrat

 

Geburtsjahr: 1965

Geburtsort:  Hoyerswerda

Familienstand / Kinder verheiratet/ 1 Kind

Beruflicher Werdegang Instanthaltungsmechaniker für Tagebau Großgeräte nach der Wende Abitur nachgeholt und ein Studium zum Dipl. Sozialarbeiter/Sozialpädagoge absolviert dann jahrelang in der Benachteiligtenförderung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen gearbeitet jetzt Angestellter der Stadt Halle

Passion / Interessen Tagespolitik, Literatur und Filme, Radfahren

 

Fragen an Steffen Strykowski

Wie sind Sie zur Politik gekommen?
Als „Neu-Hallenser“ (seit 1998) habe ich schon immer das aktuelle politische Tagesgeschäft in der Stadt beobachtet und wollte mich jetzt auch selber aktiver beteiligen. Der Schritt zu einer Fraktion, die nicht zu einer Partei gehört,  war mir wichtig, da es hier in erster Linie um die Interessen der Bewohner der Stadt Halle geht.

Was wollen Sie im halleschen Stadtrat innerhalb Ihrer Wahlperiode erreichen?
Dazu beitragen, dass Sachpolitik zugunsten der Bewohner der Stadt Halle anstatt nur „Partei Politik“ umgesetzt wird. Es sollen sich möglichst immer die vernünftigsten und sachgerechtesten Lösungen durchsetzen. Die Entschei-dungen der Verwaltung sollen Transparenz und nachvollziehbar sein und die Politik durch Bürgerbeteiligung unterstütz werden.

Die Fraktion “MitBÜRGER für Halle – NEUES FORUM” kann mehr für Halle erreichen als andere, weil …
… es um sachgerechteste Lösungen geht und auch unterschiedliche politische Meinungen innerhalb der Fraktion kein Problem sind. Dadurch ist eine fruchtbare Diskussionskultur vorhanden. Am Ende setzen sich jedoch zumeist sinnvolle und umsetzbare Vorschläge durch.

Mein Lieblingsplatz in Halle ist …
… der Lehmannsfelsen und die Peißnitzinsel


Kommentare sind geschlossen.